Herzlich Willkommen auf der Diskussionsplattform der Electrosuisse. Das Technik Forum ist ein Diskussionsforum, also ein virtueller Platz zum Austausch und zur Archivierung von Meinungen und Erfahrungen. Es können Diskussionsbeiträge (Postings) hinterlassen werden, welche die Interessierten lesen und beantworten können. Loggen Sie sich mit Ihrem MyElectrosuisse Account ein und nehmen Sie an den Diskussionen teil.



Thema: Zebra Twingo bisherige Probleme mit der Technik
Zebra Twingo bisherige Probleme mit der Technik 
22.11.2008 13:48:30, von: JPKessler

Vor ca. 1 Monat musste ich die Vakuumpumpe für die Bremsunterstützung wechseln, nach 2 Jahren und 32000 km und heute habe ich eine Sicherung im Ladegerät wechseln müssen, es hat nicht mehr richtig geladen....aber sonst ist alles i.O. die Batterie hält sich nach 18000 km immer noch wie neu (nur 1.defekte Zelle)... :roll:
 
 
12.12.2008 17:27:20, von: Petra

Ich hatte mit meinem Panda zuerst n Masseproblem (seitens Fiat!), und jetzt, nach bald 6000 km, rünnt das Differenzial, meine Vorderachse hinterlässt lustige kleine Öllachen ...
:cry:

Die Batterie selbst, das Laden und der Elektromotor etc. funktionieren aber einwandfrei!
 
 
13.12.2008 13:58:40, von: Christoph

Scheint ein "Auslaufmodell" zu sein. Normalerweise bin ich bekannt für solche Gefährte. :-)
 
 
22.01.2009 10:58:54, von: Petra

Das waren bisher mechanische Fehler. Das E-Mobil-Konzept, Motor und Batterie, wie gesagt, funktioniert eigentlich einwandfrei ...

Habe erst grad mein Gefährt wieder erhalten, läuft wie geschmiert 8)
 
Bremsprobleme mit dem Twingo 
21.05.2010 09:14:49, von: JPKessler

Ich musste bei meinem E-Twingo vorne beide Bremsscheiben tauschen (48000km), anscheinend bin ich die beiden letzten Jahre mit (li und re) je einem verhockten Bremsbelag rumgefahren, dieser hat dann für mich unmerklich sich selber und die Bremsscheibe ruiniert, die Renault Mechaniker waren nicht überrascht, es könnte sich um ein Twingo Problem handeln, dass dem "Insider" nicht allzu unbekannt ist :?:

Also, an alle Twingopiloten, ev. die vorderen Bremsen kontrollieren lassen, besonders die alten grünen Twingos aus dem Tessin sind jahrelang rumgestanden und haben ev. diesen Standschaden erlitten...

Vorteil an der Sache ist natürlich, dass sich jetzt meine erzielbare Reichweite erhöhen wird! 8)

Gruss

JPK
 
 
27.01.2011 09:40:26, von: Petra

... seither tropfte es mal wieder ... diesmal die Stossdämpfer vorne nach rund 30000 km ... dann tropfts wieder, diesmal Kühlwasser von der Heizung ...

Und jetzt ... :( geh ich dann gleich zur Kamoo, meine Batterie kühlt ab, wenn ich sie nicht am Strom hab! :shock:

:-//
 
 
28.01.2011 13:34:50, von: JPKessler

Hallo Petra

Stossdämpfer und Bremsen sind beim Twingo auch ein Dauer- oder ein Trauerthema, ich brauche so alle 2 Jahre neuen Stossdäpfer hinten (ca. 700.-) und die Bremsen gehen wegen Nichtgebrauchs kaputt, aber sonst alles i.O. bisher 56000km gefahren, die 3 Batterie seit 21000km und noch alles TipTop :wink:

Gruss auch an Paolo

PS: Meine eiMot kannst du auch mit dem 125cm3 Führerschein fahren, weil die Dauerleistung ist nur 24KW... :D
 
Re: Zebra Twingo bisherige Probleme mit der Technik 
16.02.2011 19:10:47, von: Petra

Habe heute endlich meinen ZEBRA-Panda abholen können nach rund 3 Wochen bei Kamoo ...

Dafür mit neuer Batterie. :mrgreen:

Die Batterieheizung funktionierte nicht mehr richtig - wenn ich mein Gefährt nicht an der Steckdose hatte, kam ich nicht mehr vom Fleck, weil mir die Batterie abkühlte: "Batteria fredda"und "Aspetta ok temperatura". :shock:
Jetzt habens die mal ausgetauscht und die alte der FZ Sonick (Ex-MES-DEA) zur "Ansicht" geschickt.
Sollte Feedback kriegen, da bin ich ja mal gespannt ...

Auf alle Fälle fahr ich jetzt endlich wieder elektrisch! :mrgreen:
 
Re: Zebra Twingo bisherige Probleme mit der Technik 
22.03.2011 15:36:51, von: Petra

Meine Gangschaltung ist manchmal ein bisschen nervig :evil:
... muss recht näggelen, wenn ich vorwärtsfahren will ... so ne Art Wackelkontakt ... Aber eben...nur manchmal!
... kennt das sonst auch jemand?