Herzlich Willkommen auf der Diskussionsplattform der Electrosuisse. Das Technik Forum ist ein Diskussionsforum, also ein virtueller Platz zum Austausch und zur Archivierung von Meinungen und Erfahrungen. Es können Diskussionsbeiträge (Postings) hinterlassen werden, welche die Interessierten lesen und beantworten können. Loggen Sie sich mit Ihrem MyElectrosuisse Account ein und nehmen Sie an den Diskussionen teil.



Thema: Elektrotankstellen
Elektrotankstellen 
23.07.2015 13:03:13, von: Jonny

Hallo zusammen

wir haben grad in unserem Verteilnetz eine Tesla Tankstelle erhalten. Ich kenne mich nicht aus mit Elektrofahrzeugen. Deshalb war ich recht erstaunt, dass so ein "Zapfhahn" 400 Volt DC einspeist. Soviel ich mitbekommen habe können dort nur Tesla's tanken.
Wie sieht es mit einem Standard aus? Oder muss heute jede Marke ein eigenes Tankstellennetz aufbauen?
Tesla hat schon ein gewaltiges Europanetz verwirklicht, aber ich finde es doof wenn nur eine Marke davon profitieren kann.

http://www.teslamotors.com/de_CH/findus#/bounds/65,55,34,-11?search=supercharger&name=Europe

Weiss da jemand etwas, wie das in Zukunft geplant wird?
 
Re: Elektrotankstellen 
05.10.2015 07:52:51, von: Jonny

Es tut sich was, ist aber nicht ganz einfach . . .


Tesla Motors denkt anscheinend darüber nach, seine Supercharger auch für andere Elektroautos freizugeben.

Elon Musk (CEO von Tesla Motors) steht anscheinend mit anderen Autoherstellern in Verhandlung, um über die gemeinsamem Nutzung der Supercharger genannten Schnellladestationen zu verhandeln.
Für die sonstigen Autobauer wäre so eine Freigabe ein großer Vorteil, denn Tesla baut das Netz seiner Supercharger stetig weiter aus und es handelt sich um Schnellladestationen.
Bisher können nur die Elektroautos von Tesla Motors (Model S und Model X) an den Schnellladestationen des US-Unternehmens aufgeladen werden. Eine Freigabe würde allerdings nicht so ohne weiteres funktionieren, denn die Fahrzeuge müssten die hohe Ausgangsleistung verkraften können, die entsprechende Bordsoftware und die Ladeanschlüsse müssten modifiziert werden.

Da an den Superchargern keine Bezahlfunktion vorhanden ist, müssten die übrigen Autohersteller die Stromkosten direkt mit Tesla abrechnen und sich dann um ein System bemühen, wie die eigenen Kunden den Strom bezahlen.

Bei den Stromern von Tesla ist der der Preis für den Strom und die Nutzung der Schnellladestationen bereits im Verkaufspreis des Autos eingerechnet, gleichzeitig will Tesla in Zukunft immer mehr seiner Supercharger-Standorte mit Solaranlagen ausrüsten, damit der Strom möglichst günstig erzeugt wird. Damit die anderen Autohersteller die Stromtankstellen des US-Unternehmens nutzen könnten, müsste dieses die Patente für die speziellen Stecker und die Ladeprotokolle offenlegen.

Tesla hätte so eine weitere Einnahmequelle, denn die anderen Autobauer würden sich an den Kosten für die Supercharger beteiligen. Mit welchen Autoherstellern Elon Musk in Verhandlungen steht, hat er aber nicht verraten. Gerüchte weise soll aber auch BMW dazu gehören, da der bayrische Autohersteller ebenfalls Elektrofahrzeuge (Elektroauto BMW i3 und das Plug-In Hybridauto BMW i8) produziert.


[url=http://www.mein-elektroauto.com/2015/10/in-zukunft-koennten-alle-elektroauto-die-supercharger-von-tesla-motors-nutzen/19133/][/url]
 
Re: Elektrotankstellen 
10.07.2017 07:16:59, von: RalfMayer

Hallo,
wie sieht es denn aktuell mit den Superchargern von Tesla aus? Kann man die mittlerweile auch mit anderen Elektroautos nutzen?
Gruß, Ralf
 
Re: Elektrotankstellen 
23.08.2017 23:21:22, von: Waldo

Das wäre auf jeden Fall wünschenswert, dass man sich da mehr abspricht und erweitert, denn nur so kann auch der Kunde davon profierten wenn man da etwas Zusammendeknen fördert, aber nun ja, alles ist ein hart umkämpfter Markt das ist auch klar, aber letztlich will man ja einen Zukunftsgedanken unterstützen und da würde das durchaus auch Bedeutung haben.