Herzlich Willkommen auf der Diskussionsplattform der Electrosuisse. Das Technik Forum ist ein Diskussionsforum, also ein virtueller Platz zum Austausch und zur Archivierung von Meinungen und Erfahrungen. Es können Diskussionsbeiträge (Postings) hinterlassen werden, welche die Interessierten lesen und beantworten können. Loggen Sie sich mit Ihrem MyElectrosuisse Account ein und nehmen Sie an den Diskussionen teil.



Thema: Schweizer Schnelllade-Infrastruktur
Schweizer Schnelllade-Infrastruktur 
28.04.2014 13:32:56, von: fluectho

Halle zusammen

Gerne möchte ich euch meinen neuen Blog vorstellen: http://www.schnellladen.ch

Das Ziel des Blogs ist die Dokumentation des Ausbaus der Schweizer Schnelllade-Infrastruktur. Inhaltlich werden darin Informationen über neu errichtete Schnellladestationen, sowie Interviews mit Infrastruktur-Anbietern oder -Betreibern zu finden sein.

Falls jemandem Gerüchte oder vielleicht sogar Tatsachen über neue Schnellladestationen in der Schweiz zu Ohren kommen, bin ich froh, wenn Ihr mir diese mitteilt. Meine Email-Adresse ist im Blog zu finden. Gerne natürlich auch über PN.

Gruss Thomas
 
Re: Schweizer Schnelllade-Infrastruktur 
01.05.2014 22:59:56, von: fluectho

Und es geht weiter! Neue CCS Station in Bern Niederwangen. Leider diesmal nur für BMW i Kunden und nur zu den Öffnungszeiten benutzbar
http://www.schnellladen.ch/2014/05/neue-ccs-schnellladestation-in-bern.html

Gruss Thomas
 
Re: Schweizer Schnelllade-Infrastruktur 
07.05.2014 13:56:52, von: fluectho

Diesmal darf ich wieder eine wirklich öffentliche 7/24 Ladestation vermelden. Sie steht in Adliswil am Zürichsee und bietet CCS mit 50 KW:
http://www.schnellladen.ch/2014/05/neue-ccs-schnellladestation-in-adliswil.html

Gruss Thomas
 
Re: Schweizer Schnelllade-Infrastruktur 
10.05.2014 15:01:06, von: Petra

Vielen Dank fürs Aktualisieren, Thomas!

:mrgreen:
Gruss: Petra
 
Re: Schweizer Schnelllade-Infrastruktur 
17.05.2014 15:00:34, von: fluectho

Zwei neue ChaDeMo Schnelladestationen (44KW) auf dem Parkplatz von Nissan International SA in Rolle VD: http://www.schnellladen.ch/2014/05/zwei-neue-chademo-schnellladesaulen-bei.html

Gruss Thomas
 
Re: Schweizer Schnelllade-Infrastruktur 
27.05.2014 13:27:35, von: fluectho

In Mendrisio TI gibt es eine neue EVite Schnellladestation mit ChaDeMo und AC Typ 2: http://www.schnellladen.ch/2014/05/neue-evite-schnellladesaule-in-mendrisio.html

Das Oberwallis hat eine Serie Typ 2 Stationen bekommen und plant den Bau einer EVite Stromtankstelle: http://www.schnellladen.ch/2014/05/das-oberwallis-wird-erschlossen.html

Gruss Thomas
 
Re: Schweizer Schnelllade-Infrastruktur 
28.05.2014 10:21:12, von: fluectho

Eine neue EVite 3in1 Schnellladestation wurde bei AMAG Zug in Cham ZG eröffnet: http://www.schnellladen.ch/2014/05/neue-evite-schnellladestation-in-cham-zg.html

Gruss Thomas
 
Re: Schweizer Schnelllade-Infrastruktur 
25.03.2015 13:57:01, von: Petra

Hoi Thomas!

Ist ja interessant, die Seite.

Ich hab da noch eine Frage zu den Steckern ... Es gibt ja so billigere Adapter von Schuko auf CEE ... bin ich lebensmüde, wenn ich so was dazwischenschiebe ... oder gewieft, weil ich die 37. Fr. weniger zahle für das Kabel mit CH-Stecker?

Und man hat ja jeweils das von Werk aus mitgelieferte Kabel: Wenn ich jetzt ein anderes nehme ... das geht zwar, okay, aber hat das mein Auto denn auch gern? Oder geht es auf die Lebensdauer der Batterie, vielleicht?
Wurde das jeweils geprüft?

Und ... Was ist mit dem Netzverschmutzung? Schlimmer/besser/identisch?

Merci !
Petra
 
Re: Schweizer Schnelllade-Infrastruktur 
25.03.2015 14:54:53, von: fluectho

Hallo Petra

Einen "CH-Stecker" gibt es für das Kabel (SPARK) nicht. Es kann entweder mit dem europäischen Schuko System oder mit CEE blau bestellt werden. Übergänge von CEE blau auf Schuko gibts im deutschen Baumarkt. Man muss halt darauf achten, dass der Querschnitt ausreichend ist, damit sich das Kabel nicht erhitzt.

In der Schweiz macht eigentlich nur der CEE blau Stecker Sinn. Einen Übergang auf normale Steckdosen (T13) müsste man sich dann halt noch besorgen. Von einem Übergang von Schuko auf T13 rate ich eigentlich ab. Ich weiss jedoch von einem Kunden der das macht...

Wegen Komptibilität mit dem Fahrzeug muss man sich keine Gedanken machen. Das sind alles offene Standards. In Falle des SPARKS ist das Typ 1 (z.B. i-Miev, Leaf, Soul, Ampera und viele andere). Auch dem Akku kann nichts passieren. Die Ladung wird schlussendlich komplett vom Fahrzeug gesteuert und nicht vom Kabel...

Der Unterschied zum mitgelieferten "Notladekabel" ist, dass dieses auf eine bestimmte Ladestärke eingestellt ist. Das kann manchmal zu viel und vor allem manchmal zu wenig sein. Mit dem SPARK kann man die Ladestärke flexibel per Knopf einstellen. Auch entfällt die klobige Box vom Originalkabel, da die komplette Elektronik im Kabelgriff integriert ist.

Über Netztverschmutzung hätte ich in diesem Zusammenhang noch nie etwas gehört. Wäre in dem Fall aber identisch zum Originalkabel.

Gruss Thomas
 
Re: Schweizer Schnelllade-Infrastruktur 
10.07.2017 07:21:37, von: RalfMayer

Bin gerade erst über den Beitrag hier auf deinen Blog gestoßen.
Sehr gute Idee und sehr informativ für alle schweizer Elektrofahrer (und natürlich auch die, die häufig in der Schweiz unterwegs sind :wink: )
Weiter so!
Gruß. Ralf