Herzlich Willkommen auf der Diskussionsplattform der Electrosuisse. Das Technik Forum ist ein Diskussionsforum, also ein virtueller Platz zum Austausch und zur Archivierung von Meinungen und Erfahrungen. Es können Diskussionsbeiträge (Postings) hinterlassen werden, welche die Interessierten lesen und beantworten können. Loggen Sie sich mit Ihrem MyElectrosuisse Account ein und nehmen Sie an den Diskussionen teil.



Thema: Praxis-Erfahrungen Smart Electric Drive
Praxis-Erfahrungen Smart Electric Drive 
01.09.2011 10:07:48, von: Petra

... und? Hält das Gefährt, was es verspricht??

Bitte angeben, soweit bekannt:
Reichweite (Praxiswert)
Verbrauch (Praxiswert)
Batterietechnologie
Ergonomie, Handling
Probleme?
Service
Preise, Bedingungen ...
Pro - Kontra?

Vielen Dank für eure Rückmeldungen!
 
Re: Praxis-Erfahrungen Smart Electric Drive 
14.10.2011 08:04:33, von: spirit-e

Hallo

Leider kann ich keinen repräsentativen Bericht über den Smart Electric Drive abgeben. Dafür habe ich damit zuwenige Ausfahrten unternommen. Und werde dies wohl auch nicht tun!
Die Reichweite und das Handling sind zwar einigermassen i.O, die Dynamik beim Fahren kommt aber eindeutig zu kurz. Offensichtlich wurde da mit elektronischen Mitteln das Drehmoment und auch die Höchstgeschwindigkeit gedrosselt. Schade!

Schöner Gruss
spirit-e
 
Re: Praxis-Erfahrungen Smart Electric Drive 
10.11.2011 09:54:49, von: 6091

Praxisbericht Smart Electric-Drive.
Wir sind an einem frischen Novembertag rund 170 km gefahren. Das Höhenprofil war durchzogen von Hügelfahrten bis Autobahn. Das Verhältnis war ca. zur Hälfte Autobahn zu Überland/Hügelsteigungen/Gefälle (Pfannenstiel). Die Route führte uns von Fehraltorf nach Nottwil ins SPZ. Wir haben den Weg über den Zürichsee gewählt, weil dies realistisch erschien (Autofähre). Im SPZ hatten wir einen 4-stündigen Aufenthalt. Wir hofften, dass die Ladung sicher wieder für den Rückweg reichen sollte...! Das SPZ verfügt über einen GRATIS-PP für Elektrofahrzeuge inkl. GRATIS-Strom zum Laden (vis-a-vis Haupteingang). Bei der Fahrt ins SPZ sind wir mit 100% gestartet und mit gut 40% angekommen. Ich hatte den Eindruck, dass die Fahrt auf der Autobahn (Schnitt ca. 95km/h wegen mässigem Verkehrsaufkommen) und ohne den Stempel im Anschlag verhältnissmässig weniger Saft verbraucht hat als die Hügelfahrten/Dörfer mit viel Stop-and-Go. Nach der Ladung von 4 Stunden stand die Anzeige auf 90%, was auch bis zum Schluss dann wunderbar für zurück gereicht hat.

Smart-Fahrer: Ich selbst fahre selbst einen Smart-Benziner und benutze diesen meist für Überland und Arbeitsweg. Autobahn geht auch, finde aber die Geräusch-Emission über 120 km/h relativ stark. Beim Elektro-Smart sind die Geräusche etwas geringer... Also durchaus ok.

Fahrdynamik: Mit Permanent-Gaspedal-am-Anschlag find ich das Gerät schon recht witzig, und man kann also gut im Verkehr mithalten (vergesst die PS-Boliden). Aber es geht auch ohne. Vor allem wird man defensiver mit der vorauschauenden Fahrweise, was die Rekuperation anbelangt. Mit etwas Übung und Gefühl kann getrost aufs Abbremsen verzichtet werden.

Fazit: Tolles Gefährt.. würd ich mir kaufen!

Allzeit gute Fahrt
 
Re: Praxis-Erfahrungen Smart Electric Drive 
09.01.2012 06:35:47, von: Petra

Ciao!

Merci für den ausführlichen Input! ... Na, dann bin ich mal gespannt, ob du dir so einen kaufen wirst.

Schau mal hier:

http://ww2.autoscout24.de/meldung/elektro-smart-preise/kampfpreis-/44438/248854/


Schon reserviert?